Trennschichtvliese wellen sich auf


Zunächst klingt die Lösung mit einer Trennschichtfolie (auch Reitplatzvlies genannt) gut. So ein Vlies ist leicht zu verlegen und erfordert nicht den Einsatz von Baumaschinen.

Doch die Probleme zeigen sich bereits nach wenigen Monaten - wie uns sehr viele Kunden berichten. Das Trennschichtvlies wellt sich auf. Das liegt vor allem an der Bewegungsenergie, die durch das Aufkommen des Pferdehufs auf den Reitboden einwirkt.

Es ist bestimmt nicht unser Anliegen hier alle Produkte über einen Kamm zu scheren. Es mag auch gegenteilige Erfahrungen geben, aber unsere Erfahrungen bzw. die Aussagen dutzender unzufriedener Kunden bewegen uns dazu in keinem Fall mit Reitplatzvlies zu arbeiten.

In diesem Artikel empfehlen wir geeignete Trennschichten für den Reitplatzbau.

 

Welcher Sand für den Reitplatz?

Fragt man fünf Reiter welchen Sand man für den Reitplatz braucht, erhält man fünf unterschiedliche Meinungen. Quarzsand, Lehmsand, gewaschener Sand... doch welchen Sand braucht man wirklich für den Reitplatz?

Wie schleppt man eigentlich richtig?

Ist der Reitplatzbau erstmal abgeschlossen, geht die eigentliche Arbeit erst los. Denn wer seinen Reitboden richtig pflegt kann die Haltbarkeit locker verdoppeln! Dazu gehört auch das richtige Schleppen des Reitplatzes.